Gnissau - Initiative Dorfzentrum
 
 
 
Broschüre "Konzept Dorfzentrum Gnissau"
Broschüre "Rollendes Dorfzentrum Gnissau"
Artikel in der LN über das Gnissauer Dorfzentrum
Förderverein Dorfzentrum Gnissau e.V.
 
 
Aktueller Stand der Planungen

Ursprünglich war ein Dorfzentrum und die Entwicklung eines Markt-Treff Konzeptes geplant. Nach der Erstellung einer Machbarkeitsstudie mussten wir uns leider von dem Konzept mit einem Ladengeschäft verabschieden. Es war zu dieser Zeit eine Konkurrenz- situation vorhanden, welche die Bezuschussung des Projektes ausschloss. Gleichzeitig waren die Kosten doch höher, als vorher angenommen. Das hielt uns aber nicht davon ab, weiter an dem Plan eines Dorfzentrums mit Treffmöglichkeiten zu planen.
Die Initiative Dorfzentrum hat daher im Oktober 2016 beschlossen, einen Förderverein zu gründen. Der Förderverein tagt jeden 3. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Pastorat und jeder ist zu diesen Sitzungen herzlich willkommen.
Bei einer dieser Sitzungen ist dann auch die Idee entstanden, eine Treffmöglichkeit im Vereins- heim des TSV Gnissau zu installieren. Bei einem Gespräch mit der Gemeinde kam dann durchaus eine positive Resonanz. Eine Option bei dieser Planungder war aber, dass die beiden Fussballplätze des Vereins dann zu Bauland gemacht worden wären. Hier wäre dem TSV die Grundlage für ein eventuelles aufleben einer Fussballsparte entzogen worden.
In dieser Zeit kam dann die Kirchengemeinde auf uns zu, ob wir uns vorstellen könnten, zu- sammen mit ihnen ein Dorfzentrum auf dem Gelände des Pastorats zu planen und zu errichten. Hier stellte sich für die Kirche erst einmal die Frage, ob das Pastorat abgerissen wird oder in den alten Gemäuern mit einem Anbau geplant werden soll. Am 1. Dezember 2017 wurde das Pastorat dann unter Denkmalschutz gestellt. Aus diesem Grund ist die Frage, ob neu oder anbauen noch nicht final geklärt.
Dennoch stehen die Weichen durchaus auf ein Dorfzentrum mitten im Ort auf dem Gelände des Pastorats. Eine Willensbekundung dies zu tun, kam auf einer Sitzung mit Kirche, Gemeinde und den Fraktionen, sowie der Initiative Dorfzentrum.
So der Stand heute, im Februar 2018. Wenn sich Neuigkeiten ergeben, werdet Ihr es hier erfahren.
 
Impressionen "Rollendes Dorfzentrum"
 
Förderverein Dorfzentrum Gnissau

Am Dienstag, 18. Oktober 2016 fand im Pastorat die Gründungsversammlung des „Förderverein Dorfzentrum Gnissau“ statt. 15 Gnissauer und Gnissauerinnen haben beschlossen, den Förderverein zu gründen. Der Verein dient der Akquise aktiver Unterstützer für ein Dorfzentrum und soll den Bedarf und das Interesse an einem MarktTreff in Gnissau sowie das bestehende bürgerschaftliche Engagement abbilden. Das Engagement der Gnissauer wird in die momentan durchgeführte Machbarkeitsstudie einfließen, d.h. je mehr Förderer es im Förderverein gibt - also Menschen, die Bedarf an einem MarktTreff und einem Dorfzentrum haben und dieses nutzen wollen - desto positiver wird sich dieses auf das Ergebnis der Machbarkeitsstudie auswirken (siehe auch Bericht von Bettina Kramer in dieser Ausgabe der Dorfzeitung).

Der gewählte Vorstand des Fördervereins setzt sich zusammen aus:
Conny Christiansen, Wiesenweg 5 (1. Vorsitzende)
Steffen Lorenz, Kirchstraße 11 (2. Vorsitzender) und
Hilmar Pfautsch, Dorfstraße 62 (Schatzmeister).

Zu Beisitzern wurden Stefanie Witt (Birkenweg 16) und Hans-Joachim Claussen (Dorfstraße 64) gewählt.

Für nur 1 Euro im Monat kann jeder Erwachsene Mitglied werden und das zukünftige Dorfzentrum unterstützen. Der Mitgliedsbeitrag wird jährlich ab Januar 2017 erhoben. Ein Antrag auf Mitgliedschaft kann von der Gnissauer Homepage www.gnissau.de heruntergeladen werden.

Anträge sind auch erhältlich beim Vorstand und bei:
Karina Lund, Kirchstraße 15 oder bei Hilmar Pfautsch, Dorfstraße 62.

Wenn Sie die Schaffung eines Dorfzentrums in Gnissau unterstützen wollen, dann werden sie Mitglied. Wir freuen uns auf Sie!

Förderverein Dorfzentrum Gnissau e.V. Conny Christiansen
 



nach oben