Gnissau ist eine Dorf in Süd-Ostholstein; ein Ortsteil der Großgemeinde Ahrensbök. Gnissau liegt im Dreieck Kiel-Lübeck-Hamburg am Rande der Holsteinischen Schweiz und ist eine guter Standort für das mittelständische Gewerbe, zum Wohnen und zum Leben. (Zur Anzeige dieser Seite benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.)
 
 
 
Alle, die Interesse an der Initiative Dorfzentrum haben, können sich mit Ihrer E-Mailadresse hier eintragen
Broschüre "Konzept Dorfzentrum Gnissau"
Broschüre "Rollendes Dorfzentrum Gnissau"
Artikel in der LN über das Gnissauer Dorfzentrum
Förderverein Dorfzentrum Gnissau e.V. (in Gründung)
 
Dorfschaftsversammlung zum Thema
"Dorfzentrum Gnissau" am 23.11.2016 - 19.30 Uhr im Sportlerheim"
 
Der Weg zum Dorfzentrum Gnissau Entwicklung eines MarktTreff-Konzeptes

MarktTreff-Konzept des Landes Schleswig-Holstein
MarktTreffs sichern Nahversorgung, fördern die dörfliche Gemeinschaft und schaffen Arbeitsplätze – alles unter einem Dach. Hier wird eingekauft. Hier treffen sich Menschen. Hier entsteht Bürgerengagement.
Das MarktTreff-Konzept des Landes Schleswig-Holstein besteht aus den drei Säulen Kerngeschäft mit einem Lebensmittel-Einzelhandel, Dienstleistungen sowie dem Treffbereich für Veranstaltungen und Aktivitäten der Dorfgemeinschaft und verbessert so die Grundversorgung und Lebensqualität im ländlichen Raum. Das Konzept eines jeden MarktTreffs berücksichtigt das ehrenamtliche und soziale Engagement der Bürgerinnen und Bürger. So wird der MarktTreff mit allen Interessierten geplant und auf die Ideen, Bedürfnisse und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger abgestimmt.

M a r k t T r e f f   i n  G n i s s a u
Die Initiativgruppe Dorfzentrum Gnissau möchte die Attraktivität des Ortes ausbauen und die Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger aufrechterhalten. Bisher wurde ein ehemaliger Bauwagen zu einem „Rollenden Dorfzentrum“ umgebaut und dient nun als sozialer und kultureller Treffpunkt im Ort. Zusammen mit der Gemeinde Ahrensbök wird zurzeit die Idee der Errichtung eines MarktTreffs Gnissau auf ihre Machbarkeit untersucht. Der MarktTreff dient der Weiterentwicklung des „Rollenden Dorfzentrums“ und soll die bestehenden Angebote, Veranstaltungen und Aktivitäten mit weiteren Dienstleistungsangeboten und der Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfes unter einem Dach, als modernes Dorfzentrum, vereinen.

D i e  B a u s t e i n e  f ü r  d e n  M a r k t T r e f f  G n i s s a u

Lebensmittelmarkt
  • Vollsortiment, schwerpunktmäßig Produkte aus der Region
Multifunktionaler Veranstaltungsraum für
  • Veranstaltungen des Dorfes<
  • private Feiern
  • Gruppen aus der Region
  • Kurse (Sport, etc.) und Dienstleistungsangebote
Treffpunkt
  • Café oder Bistro
Dienstleistungen
  • medizinisch-therapeutische, pflegerische Angebote
  • Beratungsangebote
  • Schulung, Fortbildung
  • Serviceangebote (z. B. Geld, Post, Lotto)
Arbeiten (Co-Working Spaces)
  • temporär und flexibel genutzte Büroarbeitsplätze mit professioneller Arbeitsumgebung
  • Besprechungsraum

K o n t a k t

Initiative „Dorfzentrum Gnissau“:

Dorfvorstand Gnissau, Dorfvorsteherin Karina Lund
Kirchstraße 15, 23623 Gnissau
Tel. 04556 981620
dorfvorstand@gnissau.de

Förderverein Dorfzentrum Gnissau i.Gr., Vorsitzende Conny Christiansen Wiesenweg 5, 23623 Gnissau Tel. 04556 369
cm@cochris.de

M ö g l i c h e r  S t a n d o r t  f ü r  e i n e n  M a r k t T r e f f



 
Impressionen "Rollendes Dorfzentrum"
 
Förderverein Dorfzentrum Gnissau

Am Dienstag, 18. Oktober 2016 fand im Pastorat die Gründungsversammlung des „Förderverein Dorfzentrum Gnissau“ statt. 15 Gnissauer und Gnissauerinnen haben beschlossen, den Förderverein zu gründen. Der Verein dient der Akquise aktiver Unterstützer für ein Dorfzentrum und soll den Bedarf und das Interesse an einem MarktTreff in Gnissau sowie das bestehende bürgerschaftliche Engagement abbilden. Das Engagement der Gnissauer wird in die momentan durchgeführte Machbarkeitsstudie einfließen, d.h. je mehr Förderer es im Förderverein gibt - also Menschen, die Bedarf an einem MarktTreff und einem Dorfzentrum haben und dieses nutzen wollen - desto positiver wird sich dieses auf das Ergebnis der Machbarkeitsstudie auswirken (siehe auch Bericht von Bettina Kramer in dieser Ausgabe der Dorfzeitung).

Der gewählte Vorstand des Fördervereins setzt sich zusammen aus:
Conny Christiansen, Wiesenweg 5 (1. Vorsitzende)
Steffen Lorenz, Kirchstraße 11 (2. Vorsitzender) und
Hilmar Pfautsch, Dorfstraße 62 (Schatzmeister).

Zu Beisitzern wurden Stefanie Witt (Birkenweg 16) und Hans-Joachim Claussen (Dorfstraße 64) gewählt.

Für nur 1 Euro im Monat kann jeder Erwachsene Mitglied werden und das zukünftige Dorfzentrum unterstützen. Der Mitgliedsbeitrag wird jährlich ab Januar 2017 erhoben, die noch verbleibende Zeit in 2016 ist beitragsfrei. Ein Antrag auf Mitgliedschaft liegt in dieser Dorfzeitung oder kann von der Gnissauer Homepage www.gnissau.de heruntergeladen werden.

Anträge sind auch erhältlich beim Vorstand und bei:
Karina Lund, Kirchstraße 15,
Bettina & Michael Kramer, Wiesenweg 5a.

Wenn Sie die Schaffung eines Dorfzentrums / MarktTreffs in Gnissau unterstützen wollen, dann werden sie Mitglied. Wir freuen uns auf Sie!

Förderverein Dorfzentrum Gnissau e.V. (in Gründung) Conny Christiansen
 
nach oben